StartGesundheitDie 12 gesundheitlichen Vorteile von grünem Tee

Die 12 gesundheitlichen Vorteile von grünem Tee

Lesezeit:  5  Protokoll

Grüner Tee ist eines der gesündesten Getränke. Es gilt als "Anti-Aging-Getränk". Sie haben wahrscheinlich viel über die gesundheitlichen Vorteile von grünem Tee gehört, einschließlich der Tatsache, dass er mit Antioxidantien und Nährstoffen gefüllt ist, die gut für Körper und Geist sind.

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die gesundheitlichen Vorteile von grünem Tee und wie Sie ihn am besten trinken, um ihn in vollen Zügen zu genießen (für seinen Geschmack und alle Vorteile).

Warum grüner Tee?

Grüner Tee wird seit Tausenden von Jahren als Medizin verwendet und stammt ursprünglich aus China, ist aber in Asien weit verbreitet. Dieses Getränk kann auch für viele verschiedene Zwecke verwendet werden, von der Senkung des Blutdrucks bis zur Vorbeugung von Krebs.

Der Grund, warum grüner Tee mehr gesundheitliche Vorteile hat als schwarzer Tee, liegt in seiner Verarbeitung. Schwarzer Tee wird so verarbeitet, dass eine Fermentation möglich ist, während die Verarbeitung von grünem Tee den Fermentationsprozess vermeidet. Infolgedessen enthält grüner Tee eine maximale Menge an Antioxidantien und Polyphenolen, die Substanzen, die grünem Tee seine vielen Vorteile verleihen.

Reich an Antioxidantien

Grüner Tee ist eines der gesündesten Getränke der Welt, vor allem weil er reich an Antioxidantien ist. Es wurde festgestellt, dass Antioxidantien dazu beitragen, ein gesundes Gewicht zu halten, vor Krebs, Schlaganfall, hohem Cholesterinspiegel und Herzerkrankungen zu schützen und die Gehirnfunktion zu verbessern.

12 Vorteile von grünem Tee für Ihre Gesundheit

Es gibt viele erstaunliche Vorteile von grünem Tee - wahrscheinlich Vorteile, von denen Sie vielleicht noch nichts gewusst haben. Einige dieser Vorteile sind noch nicht abgeschlossen, daher ist es wichtig, immer Ihre eigenen Nachforschungen anzustellen, wenn Sie grüner Tee möchte für medizinische Zwecke verwenden.

Reduziert Entzündungen

Tee reduziert Entzündungen im ganzen Körper. Insbesondere enthält grüner Tee die Verbindung Epigallocatechin-3-Gallat (EGCG), von der gezeigt wurde, dass sie die Zeichen des Alterns verringert, indem sie Zellschäden verhindert. EGCG hilft auch, bestimmte Krankheiten zu verhindern, einschließlich Altzheimer-Demenz und Parkinson-Krankheit.

Koffeinarm

Grüner Tee enthält Koffein, aber weniger Koffein als eine Tasse Kaffee der gleichen Größe. Wenn Sie versuchen, Koffein zu begrenzen, aber trotzdem einen Lift wollen oder wenn Sie keinen Kaffee mögen, ist grüner Tee möglicherweise eine gute Alternative, die Sie nicht nervös macht. Das Koffein in grünem Tee macht Sie wacher, aber die Aminosäuren auf ihnen können Sie weniger gestresst machen. Die Kombination von Koffein und Aminosäuren zusammen fördert die Gehirnfunktion und macht grünen Tee für Sie sogar noch besser Produktivität als Kaffee.

Gewichtsverlust

Grüner Tee beschleunigt die Stoffwechselprozesse und hilft so beim Abnehmen. Das in grünem Tee enthaltene Polyphenol fördert die Fettoxidation und die Geschwindigkeit, mit der Ihr Körper Lebensmittel in Kalorien umwandelt.

Diabetes

Es stellt sich heraus, dass grüner Tee den Glukosespiegel reguliert und den Anstieg des Blutzuckers nach dem Essen verlangsamt. Dies kann hohe Insulinspitzen und die daraus resultierende Fettspeicherung verhindern.

Herz- und Gefäßerkrankungen

Die meisten Herzerkrankungen werden durch Stress und Anspannung verursacht. Regelmäßiges Trinken von grünem Tee hält die Blutgefäße entspannt und beugt Blutgerinnseln vor - der Hauptursache für viele Herzinfarkte.

Krebs

Grüner Tee beugt verschiedenen Krebsarten wie Blasen-, Darm-, Lungen-, Prostata-, Brust-, Haut-, Magen-, Eierstock- und Speiseröhrenkrebs vor. Die vorhandenen Polyphenole helfen, die Krebszellen abzutöten und ihr Wachstum zu verhindern.

Cholesterin

Grüner Tee reduziert schlechtes Cholesterin im Blut und verbessert das Verhältnis zwischen gutem Cholesterin (HDL) und schlechtem Cholesterin (LDL).

Blutdruck

Regelmäßiger Konsum von grünem Tee sollte das Risiko eines hohen Blutdrucks verringern.

Karies

Es beugt Karies vor, da grüner Tee das chemische Antioxidans "Catechin" enthält, das bei der Bekämpfung von Viren und Bakterien hilft, die Halsinfektionen, Karies und andere Zahnprobleme verursachen.

Antiviral und antibakteriell

Teekatechine sind starke antibakterielle und antivirale Wirkstoffe, die sie zur Behandlung von Grippe bis Krebs wirksam machen. In einigen Studien wurde gezeigt, dass grüner Tee die Ausbreitung vieler Krankheiten hemmt.

Hautpflege

Grüner Tee kann aufgrund seiner antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften auch bei Falten und Zeichen des Alterns helfen. Sowohl Tier- als auch Humanstudien haben gezeigt, dass topisch angewandter grüner Tee Sonnenschäden reduzieren kann.

Depression

Theanin ist eine Aminosäure, die natürlicherweise in Teeblättern vorkommt. Es wird angenommen, dass diese Substanz eine entspannende und beruhigende Wirkung hat und ein großer Vorteil für viele Teetrinker ist, die sich dadurch auch etwas ruhiger fühlen. Grüner Tee soll bei der Bekämpfung von Depressionen wirksam sein und Ihre Stimmung erheblich verbessern.

Wie viel grüner Tee sollten Sie trinken?

Dies sind einige der vielen Vorteile von grünem Tee, wobei die Realität ist, dass eine Tasse Tee pro Tag nicht alle diese Vorteile unnötig bietet. Einige sagen, dass zwei Tassen grüner Tee ausreichen, andere empfehlen etwa fünf Tassen Tee pro Tag.

Wie viel grüner Tee sollten Sie trinken?
Wie viel grüner Tee sollten Sie trinken? ((Feige.)

Tun Sie, was Ihnen ein gutes Gefühl gibt, und Sie können jederzeit in Betracht ziehen, eine Ergänzung mit grünem Tee einzunehmen. Es versteht sich von selbst, dass Sie im Voraus immer gut informiert sein sollten.

Quellen sind ChicagoTribune (Verknüpfung), HealthLine (Verknüpfung), Lifehack (Verknüpfung), Pinkvilla (Verknüpfung)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein.
Geben sie hier ihren Namen ein

Beliebt

Letzte Kommentare

de_DEDeutsch