StartGesundheitDie Apfelessig-Diät; Funktioniert es wirklich zur Gewichtsreduktion?

Die Apfelessig-Diät; Funktioniert es wirklich zur Gewichtsreduktion?

Lesezeit:  5  Protokoll

Es gibt viele gesundheitsbezogene Angaben rund um Apfelessig, einschließlich, dass es Gewichtsverlust fördern kann. Es gibt Hinweise darauf, dass Essigsäure, ein Bestandteil von Essig, den Gewichtsverlust in gewissem Maße unterstützen kann.
Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Apfelessig hervorragende gesundheitliche Eigenschaften haben kann, die Ihnen zusätzlich zu einer kalorienreduzierten Ernährung beim Abnehmen helfen können.

In diesem Artikel erklären wir, was Apfelessig ist, wie er beim Abnehmen helfen kann und ob er zu anderen gesundheitlichen Vorteilen beitragen kann.

Was ist Apfelessig?

Apfelessig stammt aus Äpfeln, die zerkleinert, destilliert und dann fermentiert wurden. Hersteller stellen Apfelessig her, indem sie zuerst Apfelessig herstellen. Dazu mischen sie Äpfel, Zucker und Hefe und lassen die Mischung gären. Dieser Prozess erzeugt Alkohol. Bestimmte Bakterienstämme wandeln dann den Alkohol in Essigsäure um. Wenn der gesamte Alkohol aufgebraucht ist, wird die Mischung zu Apfelessig.

Es kann in kleinen Mengen konsumiert oder als Ergänzung eingenommen werden. Sein hoher Essigsäuregehalt kann für seine angeblichen gesundheitlichen Vorteile verantwortlich sein. Während die "Dosierungs" -Empfehlungen variieren, liegen die meisten in der Größenordnung von 1 bis 2 Teelöffeln vor oder zu den Mahlzeiten.

Was kann Apfelessig für Sie tun?

Apfelessig wird seit Tausenden von Jahren wegen seiner angeblichen heilenden Eigenschaften und als Gesundheitshilfe verwendet. Es wurde zur Steigerung der Wirksamkeit, zur „Entgiftung“, als Antibiotikum und sogar zur Behandlung von Skorbut eingesetzt. Während niemand mehr Apfelessig als Antibiotikum verwendet, wurde es kürzlich zur Gewichtsreduktion angepriesen.

Hilft Apfelessig beim Abnehmen?

Es gibt Hinweise darauf, dass Apfelessig beim Abnehmen helfen kann, wenn Menschen ihn mit einer kalorienarmen Diät und regelmäßiger Bewegung kombinieren. Eine Studie aus dem Jahr 2018 mit 39 Personen analysierte die Auswirkungen einer kalorienarmen Diät und eines Apfelessigs im Vergleich zu einer kalorienarmen Diät ohne Apfelessig für 12 Wochen. Die Forscher fanden bei den Teilnehmern, die Apfelessig einnahmen, Folgendes:

  • verringertes Körpergewicht
  • reduzierte viszerale und subkutane Fettmasse
  • ein niedrigerer Body Mass Index (BMI)
  • verbesserte ihren Cholesterin- und Triglyceridspiegel.

Diese Ergebnisse legen nahe, dass Apfelessig andere bewährte Methoden zur Gewichtsreduktion unterstützen kann. Eine weitere kleine Studie mit 20 Teilnehmern untersuchte die Auswirkungen von 20 Millilitern Apfelessig pro Tag in Wasser. Die Forscher fanden einen niedrigeren BMI bei den 10 übergewichtigen Menschen und einen niedrigeren Nüchternglukosespiegel bei den anderen 10 Patienten mit Typ-2-Diabetes. Apfelessig kann dazu führen, dass sich die Menschen nach dem Essen länger satt fühlen, weil die Nahrung verdaut wird.

Andere gesundheitliche Vorteile

Apfelessig kann für manche Menschen andere gesundheitliche Vorteile haben. Viele Studien zur Verwendung von Apfelessig sind klein, aber es gibt erste Hinweise darauf, dass dies helfen kann bei:

  • Kontrolle des Blutzuckers
  • beeinflusst, wie Lebensmittel verdaut werden
  • unterstützen die Behandlung von Krampfadern
  • töten schädliche Bakterien und Pilze

Da dieses Getränk Bakterien und Hefen enthält, behaupten einige Leute, es sei eine Quelle für Probiotika. Probiotika sind Mikroorganismen, die der Gesundheit zugute kommen. In unraffiniertem Apfelessig bilden Bakterien und Hefen einen losen Klumpen am Boden einer Flasche, den manche Leute "die Mutter" nennen. Auf Englisch wird dies "die Mutter" genannt.

Andere Studien, die Wissenschaftler an Ratten durchgeführt haben, zeigen, dass Apfelessig helfen kann, Wunden zu heilen, die Gesundheit des Gehirns zu fördern und den Blutdruck zu senken. Forscher haben diese Ergebnisse jedoch nicht beim Menschen wiederholt, so dass unklar ist, ob Apfelessig die gleichen Vorteile haben würde. Einige Leute behaupten, dass Apfelessig dem Körper hilft, Giftstoffe loszuwerden, aber wissenschaftliche Beweise stützen diese Theorie nicht.

Nebenwirkungen

Apfelessig ist im Allgemeinen sicher, kann aber für manche Menschen Nebenwirkungen oder Nachteile haben. Der Säuregehalt kann den Zahnschmelz beeinträchtigen, insbesondere wenn Sie ihn unverdünnt verzehren. Aus diesem Grund ist es eine gute Idee, die Aufnahme in Essen oder Trinken zu verdünnen. Sie können es auch mit einem Strohhalm trinken, damit der Zahnschmelz weniger betroffen ist. Andere mögliche Nebenwirkungen und Wechselwirkungen sind:

  • Übelkeit
  • verstärkter saurer Rückfluss
  • Insulinspiegel ändern
  • Verschlechterung des niedrigen Kaliumspiegels

Apfelessig kann auch die Nieren überlasten, wenn Menschen an einer chronischen Nierenerkrankung leiden. Wenn Sie gesundheitliche Einschränkungen haben, sollten Sie immer einen Arzt konsultieren, bevor Sie dieses Arzneimittel ausprobieren.


Wie benutzt man

Eine ältere Studie aus dem Jahr 2009 ergab, dass die tägliche Einnahme einer kleinen Dosis Apfelessig die effektivste Methode zur Gewichtsreduktion ist. Wenn Sie dieses Gesundheitsgetränk zur Gewichtsreduktion trinken möchten, empfiehlt es sich, täglich eine kleine Menge Wasser im Verhältnis 1:10 hinzuzufügen. Ein Beispiel hierfür sind 1 bis 2 Teelöffel in einem Glas Wasser. Die erforderliche Aufnahmedosis funktioniert auch gut, wenn sie mit Olivenöl als Salatdressing gemischt wird.

Darüber hinaus kann dieses Gesundheitsgetränk die Fasten. Die meisten anderen Getränke als Wasser oder normaler Tee oder Kaffee verursachen eine gewisse Insulinreaktion und brechen daher das Fasten. Säuren wie Zitronensaft und Essig (in kleinen Mengen) enthalten jedoch so wenig Zucker, Kalorien und Makronährstoffe, dass sie nicht verursacht werden sollten die Freisetzung von Insulin. Gut zu wissen!

Zusammenfassung

Apfelessig hat eine Reihe potenzieller gesundheitlicher Vorteile. Einige wissenschaftliche Studien zeigen, dass Essigsäure übergewichtigen Menschen helfen kann, einen niedrigeren BMI zu erreichen, insbesondere wenn sie mit weniger Kalorien kombiniert werden. Es ist am besten, das Produkt in Wasser zu verdünnen oder es zu Speisen und Getränken hinzuzufügen. Menschen mit chronischen Erkrankungen oder mit Medikamenten sollten ihren Arzt konsultieren, bevor sie dieses Getränk täglich probieren.

Es wurde jedoch bereits eine Reihe wissenschaftlicher Studien mit einer sehr kleinen Stichprobengröße durchgeführt, und die Wissenschaftler müssen noch mehr Forschung betreiben. Siehe die Quellenangaben zu verschiedenen wissenschaftlichen Artikeln am Ende dieses Artikels.

Quellen einschließlich Research Gate (Verknüpfung), Wissenschaft direkt (Verknüpfung), Biowissenschaften, Biotechnologie und Biochemie (Verknüpfung), PUB.MED (Verknüpfung)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein.
Geben sie hier ihren Namen ein

Beliebt

Letzte Kommentare

de_DEDeutsch